Märkte & Konjunktur

Nachrichten zur allgemeinen Entwicklung der Konjunktur, zum Zustand und zur Entwicklung der für die Logistik relevanten Märkte, sowie zu marktbeeinflussenden Entscheidungen aus der Politik.

Wird Donald Trump ein zweites Mal US-Präsident, hätte das gravierende Folgen für die deutsche Wirtschaft. Seine geplanten Zölle auf Importe könnten über eine vierjährige Amtszeit gerechnet insgesamt einen Verlust von bis zu 150 Milliarden Euro für…

Weiterlesen

Pressemitteilung Nr. 08/2024 / Flensburg, 4. März 2024. Mit 60.680.636 registrierten Kraftfahrzeugen (Kfz) lag der Fahrzeugbestand in Deutschland am 1. Januar 2024 um +0,9 Prozent über dem Vorjahreswert. Ein Bestandszuwachs in Höhe von +1,7 Prozent…

Weiterlesen

Tarifliche Verdienste deutlich weniger gestiegen als die Verbraucherpreise / Pressemitteilung Nr. 080 vom 1. März 2024 / WIESBADEN – Die Tarifverdienste in Deutschland sind im Jahr 2023 im Durchschnitt um 3,7 % gegenüber dem Jahresdurchschnitt 2022…

Weiterlesen

Pressemitteilung Nr. 079 vom 1. März 2024 • Das Saarland hatte Ende 2022 die höchste kommunale Pro-Kopf-Verschuldung, gefolgt von Hessen und Rheinland-Pfalz • In Brandenburg, Sachsen und Bayern war der kommunale Pro-Kopf-Schuldenstand besonders…

Weiterlesen

Im Vergleich zur letzten Umfrage vom Dezember 2019 zeigt sich, dass sich der Rückhalt für die Schuldenbremse trotz kostspieliger Krisen kaum verändert hat. Trotz der aktuell angespannten Haushaltslage sehen vom ZEW Mannheim befragte…

Weiterlesen

Der Containerumschlag-Index des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) ist nach der aktuellen Schnellschätzung im Januar auf saisonbereinigt 126,5 Punkte gegenüber dem Vormonat…

Weiterlesen

KÖLN – Das Bundesamt für Logistik und Mobilität (BALM) hat die Entwicklung der Containerverkehre auf Wasserstraße und Schiene über einen längeren Zeitraum analysiert. Danach stiegen im Zeitraum von 2005 bis 2022 die Containerbeförderungen im…

Weiterlesen

Pressemitteilung Nr. 078 vom 29. Februar 2024 Verbraucherpreisindex, Februar 2024: • +2,5 % zum Vorjahresmonat (vorläufig) • +0,4 % zum Vormonat (vorläufig) / Harmonisierter Verbraucherpreisindex, Februar 2024: • +2,7 % zum Vorjahresmonat (vorläufig)…

Weiterlesen

Erwerbstätigenzahl 0,5 % höher als im Vorjahresmonat / Pressemitteilung Nr. 075 vom 29. Februar 2024 Erwerbstätige mit Wohnort in Deutschland, Januar 2024 • +0,1 % zum Vormonat (saisonbereinigt) • -0,5 % zum Vormonat (nicht saisonbereinigt) • +0,5 %…

Weiterlesen

Pressemitteilung Nr. 076 vom 29. Februar 2024 • Stärkster Nominallohnanstieg seit 2008: +6,0 % zum Vorjahr • Reallohnentwicklung erstmals seit 2019 wieder leicht positiv / WIESBADEN – Der Nominallohnindex in Deutschland ist im Jahr 2023 um 6,0 %…

Weiterlesen

Stand: 01.03.2024 / DF