Pressemitteilung: Höhere Einnahmen aus der Lkw-Maut ab 2023

Berlin: (hib/AW) Die Bundesregierung plant eine Erhöhung der Mautgebühren für den Lkw-Verkehr. Für die Jahre 2023 bis 2027 rechnet die Regierung so mit durchschnittlichen Einnahmen in Höhe von 8,3 Milliarden Euro pro Jahr aus den Gebühren gegenüber 7,64 Milliarden Euro im Jahr 2021. Dies sieht der von ihr vorgelegte Gesetzentwurf zur Änderung des Bundesfernstraßenmautgesetzes (20/3171) vor. (....)

Der vollständige Inhalt dieser Pressemitteilung wird auf unserer Seite nicht angezeigt.
Zum Lesen der Mitteilung klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

-> Pressemitteilung: Höhere Einnahmen aus der Lkw-Maut ab 2023

Quelle: Deutscher Bundestag

Schlagwörter: Deutscher Bundestag, Bundesregierung, Planung, höhere Einnahmen, Lkw-Maut, ab 2023, durchschnittliche Einnahmen, 8,3 Milliarden Euro pro Jahr

Kategorie(n): Geschäftsmodelle & Strategien